Bau und Energieberatung Passivhausplanung

Energieausweis – Bedarfsorientiert

 

Diese Art des Ausweises macht eine Aussage über den Bedarf an Heizenergie für ein Gebäude.

Es wird der zu erwartende End,- und Primärenergiebedarf eines Gebäudes berechnet.

Basis für die Berechnung ist die Konstruktion, bzw. der energetische Zustand der  wärmeübertragenden Bauteile, so wie dem Zustand der Heizungsanlage.

 

Beim Bedarfsausweis wird auf Grundlage der energetischen Qualität von Gebäudehülle und haustechnischen Anlagen mit Hilfe standardisierter Randbedingungen nach technischen Regeln der Energiebedarf des Gebäudes ermittelt.Quelle: Energieberater Professionel von Hottgenrott Siftware

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Ergebnis wird der Energiebedarf, so wie der

Primärenergiebedarf des Gebäudes in [kWh] pro Quadratmeter beheizte Wohnfläche und Jahr ausgegeben und mit dem Anforderungswert der Energieeinsparungsverordnung, EnEV, verglichen.

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bau und Energieberatung / Passivhausplanung    Norbert.Stiederoth@gmx.de