Bau und Energieberatung Passivhausplanung

Energieausweis - Verbrauchsorientiert

  

Beim Verbrauchsorientierten Energieausweis wird das Gebäude in Form eines Energieverbrauchkennwertes eingestuft.

Hierbei wird nicht die Gebäudehülle oder auch die Heizungsanlage, wie beim Bedarfsorientierten Ausweis, sondern der Energieverbrauch für Heizung und Warmwasserbereitung von 3 zusammenhängenden Jahren, bzw. Abrechnungsperioden zugrunde gelegt.

 

Bei der Berechnung werden nur gebäudetypische Faktoren, wie

 

- Gebäudeart (freistehende Gebäude, Reihenhäuser, oder Doppelhäuser), oder

- Leerstände,

- Anzahl der Wohnungen

 

rechnerisch berücksichtigt.

Das Ergebnis ist der Energieverbrauchskennwert und gibt einen Hinweis auf den

Energieverbrauch in [kWh] pro Quadratmeter beheizte Wohnfläche und Jahr.

 

 

 

Bau und Energieberatung / Passivhausplanung    Norbert.Stiederoth@gmx.de